DAS SPIEL

 

 

Vorstellung des Spiels Celestiaeclaté_plongée_boite_elements_celestia

Du begibst dich zusammen mit einer Abenteurergruppe an Bord eines Luftschiffs, um durch die Städte Celestias zu reisen und deren atemberaubende Schätze zu finden. Diese Reise ist alles andere als sicher. Dennoch will jeder die wertvollsten Schätze bergen und so der reichste Abenteurer werden.

Zu Beginn einer Reise platzieren alle Spieler ihre Abenteurer-Figuren im Luftschiff. Die Spieler beginnen das Spiel mit 6 Handkarten (oder 8, je nach Anzahl der Spieler). Zu Beginn jeder Runde wird ein Spieler zum Kapitän der Reise bestimmt und würfelt 2 bis 4 Würfel, um die Gefahren festzulegen, welcher er sich stellen muss (Nebel, Blitze, Damokvögel oder Piraten). Dementsprechend muss er auch die passenden Karten spielen, um die Reise sicher zu überstehen und die nächste Stadt zu erreichen (einen Kompass, einen Blitzableiter, ein Nebelhorn oder Kanonen).

 


Bevor der Kapitän die Karten spielt, müssen die anderen Spieler entscheiden, ob sie auf dem Luftschiff bleiben wollen oder nicht:
– wenn man das Luftschiff verlässt, stellt man sicher, dass man Siegpunkte durch das Erkunden der Stadt und Bergen der Schätze bekommt;
– wenn man bleibt, tritt man die Reise zur nächstgelegenen Stadt an, um dort noch wertvollere Schätze zu finden.

 


Aber Vorsicht: Ist der Kapitän nicht in der Lage dazu, die richtigen Karten abzulegen, stürzt das Luftschiff ab! Alle übrigen Passagiere kehren von ihrer Reise mit leeren Händen zurück und die Reise beginnt mit allen Spielern an Bord von Neuem.

Während seiner Reisen kann jeder Abenteurer fabelhafte Gegenstände bergen (ein Jetpack, Astronomiegläser…) und die Kontrolle über das Luftschiff übernehmen.
Sobald ein Spieler Schätze im Wert von 50 Punkten gesammelt hat, ist das Spiel beendet.